Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

HCIS Team mit zwei Veröffentlichungen auf der ACM CHI vertreten

Das HCIS Team konnte bei der diesjährigen ACM Conference on Human Factors in Computing Systems (CHI 2020), die als weltweit führende Konferenz im Bereich der Mensch-Computer-Interaktion gilt, gleich zwei Veröffentlichungen...

Das HCIS Team konnte bei der diesjährigen ACM Conference on Human Factors in Computing Systems (CHI 2020), die als weltweit führende Konferenz im Bereich der Mensch-Computer-Interaktion gilt, gleich zwei Veröffentlichungen platzieren. Zum einen konnten Niklas Osmers und Michael Prilla in ihrem Artikel „Getting out of Out of Sight: Evaluation of AR Mechanisms for Awareness and Orientation Support in Occluded Multi-Room Settings“ Ergebnisse aus einem Experiment mit Clausthaler Studierenden veröffentlichen (siehe hierzu auch den Beitrag auf der Webseite der TU Clausthal). Zum anderen konnte Michael Prilla gemeinsam mit dem externen Doktoranden Sebastian Büttner den Beitrag „Augmented Reality Training for Industrial Assembly Work – Are Projection-based AR Assistive Systems an Appropriate Tool for Assembly Training?“ veröffentlichen, in dem Lernen mit AR thematisiert wird. Dieser Beitrag wurde zudem mit einer „Honorable Mention“ für die besten 5% der Beiträge der Konferenz geehrt.

Da die Konferenz in diesem Jahr aufgrund von COVID-19 leider nicht stattfindet, können alle Beiträge derzeit aus der Digital Library der ACM kostenlos abgerufen werden. Hier geht es zu den Clausthaler Beiträgen, zudem findet sich auf der HCIS-Homepage hierzu ein Video