Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Reuter, Matthias PD Dr.-Ing. habil.

Modellbasierte Systemanalyse und Simulation

Die Abteilung Modellbasierte Systemanalyse und Simulation, gegründet und geführt von apl. Prof. Dr. Matthias Reuter, ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des Instituts für Informatik an der TU Clausthal. Hauptforschungsschwerpunkt ist die Theorie und Anwendung von Neuronalen Netzen.

Die in der Theorie entwickelten neuartigen Modelle von Neuronalen Netzen kommen in folgenden Anwendungsfeldern zum Einsatz:

  • Prädiktive Prozessüberwachung
  • Analyse von Bodenradar-, Sonar- und Echolotdaten
  • Diabetes Management
  • Bildanalyse

Die Arbeiten der Abteilung wurden 2007 mit dem Technologiepreis der Deutschen Wehrtechnischen Industrie für ihre Forschung im Bereich der Detektion und Identifikation von Antipersonenminen ausgezeichnet. Ihre Arbeiten auf dem Gebiet der automatisierten Auswertung von Georadardaten zur Detektion von Versorgungsleitungen im Untergrund und deren automatische Verzeichnung in Katasterkarten wurden 2010 für den bauma Innovationspreis nominiert. Im gleichen Jahr bekam das Projekt die Auszeichnung „Deutschland - Land der Ideen“ vom Bundespräsidenten verliehen.

Der Fokus von aktuellen Forschungsprojekten liegt auf der automatisierten Auswertung von Sonar- und Echolotdaten zur Detektion und Identifikation von in Nord- und Ostsee versenkter Altmunition. Ein Auffinden dieser Gefahrstoffe leistet einen wichtigen Beitrag zur industriellen Nutzung von Nord- und Ostsee im Kontext der Energiewende, da mittels dieser Verfahren z.B. eine sichere Gründung von Offshore Windanlagen und eine störungsfreie Verlegung zugehöriger Kabeltrassen möglich wird.

In der Lehre findet sich ein breites Angebotsspektrum an Seminaren und Vorlesungen zur Thematik der Modellbildung und Simulation sowie den Kognitionswissenschaften. Im Grundstudium wird eine allgemeine Einführung in die Theorien der Modellbildung und Simulation angeboten. Zudem hält Prof. Reuter eine vertiefende Vorlesung zur Einführung in die Kognitionswissenschaften.

 

apl. Prof. Dr. Matthias Reuter

Institut für Informatik

Julius-Albert-Str. 4, Raum 111
38678 Clausthal-Zellerfeld

Telefon: +49-5323-72-7104
Mobil: +49 179 39 60 786
Telefax: +49-5323-72-7199
E-Mail: matthias.reuter@tu-clausthal.de