Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Der Lehrstuhl - Wir über uns

Unsere Arbeit

Wir untersuchen wir die Arbeit und das Verhalten von Menschen, um diese mit IT-Werkzeugen zu unterstützen. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Praxis der Menschen, also der Gesamtheit der Einflüsse und Hintergründe des Handelns von Menschen - Technik ist hier eine wichtige, aber nicht die einzige Komponente. Gegenstand unserer Arbeit ist die Gestaltung aktueller und zukünftiger sozio-technischer Systeme.

Wir betrachten besonders den Einsatz neuer Technologien in der Arbeits- und Lernwelt von Menschen. Dazu gehören Augmented Reality, Künstliche Intelligenz und Robotik. Unser Ziel ist die menschzentrierte Gestaltung sozio-technischer Systeme mit diesen Technologien.

Wir betrachten Praxis sowohl in Hinblick auf die Interaktion Einzelner mit Technik (Mensch-Technik-Interaktion) als auch für die Unterstützung von Gruppen (Kooperationssysteme und Systeme zur Unterstützung kooperativen und kollaborativen Lernens).

Wir arbeiten in verschiedenen Anwendungsbereichen. In diesen haben sich Schwerpunkte herausgebildet, in denen wir momentan aktiv sind:

  • Kooperation von Mensch und Roboter: Wie können Menschen und Roboter in Arbeitsprozessen Teams bilden, die intuitiv miteinander arbeiten und in denen Menschen den Robotern vertrauen. Diese und andere Fragen untersuchen wir im Projekt HerMes.
  • Kooperative Beratungsprozesse online: Wie kann ein Online-Beratungsprozess technologiegestützt bei großen, hoch individualisierbaren und hochwertigen Gütern wie Möbeln gestaltet werden? Wie können Bedienkonzepte für die unterschiedlichen beteiligten Gruppen (Käufer, Verkäufer) aussehen und funktionieren? Diesen Fragen widmen wir uns im Projekt ARBay.
  • Digitalisierung im Gesundheitswesen: Wie können Werkzeuge die Kooperation und das Lernen von Akteuren im Gesundheitswesen unterstützen? (Wie) lassen sich Werkzeuge in komplexe und zeitkritische klinische oder pflegerische Abläufe so integrieren, dass die Qualität der Arbeit und die Gesundheit von Patienten gefördert wird? Diese Fragen bearbeiten wir im Projekt Pflegebrille 2.0.
  • Allgegenwärtige Kooperation: Wie kann und soll Kooperationsunterstützung im Zeitalter des Ubiquitous Computing, von Augmented und Virtual Reality sowie des Internets der Dinge gestaltet werden? Welche neuen Möglichkeiten ergeben sich durch die Integration von Gegenständen in die digitale Welt und ubiquitäre Interaktionsmöglichkeiten? Diesen Fragen wollen wir in unserem im Aufbau befindlichen Ubiquitous Interaction Lab nachgehen.

Unser Hintergrund: Gestaltung sozio-technischer Systeme
Unsere Arbeit ist eng verbunden mit dem Verständnis von sozio-technischen Systemen. In solchen Systemen sind Mensch, Technik und Organisation so miteinander verbunden, dass sie sich gegenseitig beeinflussen (Veränderungen der einen Komponente ziehen Veränderungen der anderen nach sich) und dass der die eine Komponenten nicht ohne die andere (weiter) bestehen kann. Dabei betrachten wir soziale und technische Subsysteme gleichwertig: Wir nutzen, erweitern und gestalten Methoden, mit denen sozio-technische Systeme unter Berücksichtigung von Technik und sozialen Systemen gestaltet werden können.

Unsere Lehre
In der Lehre wollen wir Studierenden vermitteln, wie sie Werkzeuge, mit denen Menschen arbeiten und mit denen die Zusammenarbeit verschiedener Menschen gefördert werden kann, gestaltet werden können. Wir legen dabei besonderen Wert auf die Anwendung des Wissens, das wir in unseren Veranstaltungen vermitteln. Daher gehören bspw. vorlesungsbegleitende Projekte fest zu unseren Lehrveranstaltungen. Wir vermitteln Hintergründe, Methoden und technisches Wissens zur Gestaltung solcher Werkzeuge. Unsere Lehre umfasst dabei sowohl Grundlagenveranstaltungen als auch speziellere Inhalte.